Karrierebooster Diffamierung: Was WALULIS auf YouTube anrichtet


Red Lion
Red Lion

Top Beiträge! Danke für fundierten und kritischen Journalismus, den es in den "bezahlten" Medien so gut wie nicht mehr gibt. Und wenn, folgt umgehend eine Verleumdungskampagne durch das Regime.

Vor 11 Tage
Toastey AF
Toastey AF

Kam von Walulis in der Zeit eine Stellungnahme zu diesen Video? Würde mich schon sehr interessieren, was er dazu zu sagen hat.

Vor 17 Tage
Dani-Dynamite
Dani-Dynamite

Kanal grade gefunden. Wieder ein Jugendlicher, der aus seinem Kinderzimmer die Welt erklärt. Richtung zu mehr Differenziertheit ist ja ganz gut, aber die Überheblichkeit schadet der Objektivität und macht das Ergebnis, nämlich dieses Video, leider nicht ausreichend valide. Schlussfolgerung: Siehe oben.

Vor 18 Tage
Franka Ann
Franka Ann

+Dani-Dynamite "Oh Gott." Du Heuchler! Bist doch ein gottloser Nihilist? "Ich hab nicht damit gerechnet, dass dein Aluhut so eng unter deiner Pickelhaube sitzt, sonst hätte ich mir gleich die Diskussion gespart. " Ich habe nicht damit gerechnet, dass du kollodiales Alu gut in den kleinen Pickelpaule spritzt, Ignoranz und Dummheit gehen gepaart. "Aber zu deinem Glück ist mir grade langweilig. " Ja genau, GERADE. Langeweile und kurzer Verstand, du lebst in der Hölle.

Vor 11 Tage
Franka Ann
Franka Ann

+Dani-Dynamite 1. Dir ist die Bedeutung der Aussage 'more variation within races than between " nicht bewusst, informiere dich! Säuglinge können was, nämlich u.a. Verhalten an den Tag legen, und unterscheiden sich dabei nach Rasse. http://youtu.be/vAAbDzJhoD8 2. Du Schissenschwafler weißt auch nicht, was ein falsches Dilemma ist. Um zur Nächstenliebe befähigt zu sein, braucht es keinen Kannibalen UND sexuellen Predatoren. Ich habe die Natürlichkeit des fremdenfeindlichen Verhaltens deinem phobischem 'Befund " gegenübergestellt. Sind dir vielleicht Statistiken geläufig, in welchem Verhältnis Fremdenfeindlichkeit/ Kannibalismus/ Vergewaltigung in der Natur anzutreffen sind, und inwieweit diese Verhaltensformen korrelieren? Außerdem sind Menschen mit Intelligenz, Talent zum Gewissen, zur Vernunft begabt ( natürlich nicht in gleichem Maße) und in der Lage, zwischen gut und schlecht zu diskriminieren. Sexuelle Gewalt und Kannibalismus sind schlecht. Schwadronierst über Erkenntnis und Vernunft, besitzt aber scheinbar nicht mal gesunden Menschenverstand. 3. Wir sind nunmal genetisch "verkabelt" über unsere Stammbäume, mit einem mehr, mit anderen weniger. Den Deutschen geht es heute schlechter, als im 3. Reich. Der Rest der Welt hat doch keine Fortschritte gemacht, er weder kulturell, noch technisch. Der Rest der Welt bedient sich an den Errungenschaften der weißen Europäer. Von den technologischen Erfindungen, bis zu "Entwicklungshilfe" und humanitärer Hilfe. Wir haben keinen Frieden, keinen Friedensvertrag, aber eine Invasion von Fremden, denen die Deutschen nichts schuldig sind. Die UN hat die Feindstaatenklausel nicht abgeschafft. Die völkische Weltanschauung basiert weniger auf Fremdenhass und Chauvinismus, als auf Nächstenliebe und Naturbewusstsein.

Vor 11 Tage
Dani-Dynamite
Dani-Dynamite

+Franka Ann Oh Gott.. Ich hab nicht damit gerechnet, dass dein Aluhut so eng unter deiner Pickelhaube sitzt, sonst hätte ich mir gleich die Diskussion gespart. Aber zu deinem Glück ist mir grade langweilig. 1. Gibt es bei Menschen keine biologische Rasse, denn die intranationalen Unterschiede zwischen den Menschen sind in etwa so groß wie die internationalen. Die Ursache für wasauchimmer liegt niemals in so einem kruden Konzept wie Rasse. #Normalverteilung. Neugeborene können übrigens noch gar nichts. Die haben weder ein Konzept von Geschlecht noch können sie scharf sehen. Aber rassistisch können sie schon sein? Interessant. Vor oder während der Fremdelphase? Die Frage war rhetorischer Natur. An einer Diskussion mit so einem unwissenschaftlichen Standpunkt wie dem deinen bin ich nicht interessiert. 2. Du hast versucht, Natürlichkeit als Rechtfertigung für ein Verhalten zu benutzen, ich habe dir gesagt, dass man Vergewaltigungen und Kannibalismus (wie auch Homosexualität, die ich ausdrücklich nicht ablehne) mit einbeziehen muss, wenn man das Argument konsequent vertreten möchte. Möchtest du offensichtlich nicht, bei dir dient es nur zur Stützung deines kruden Weltbildes. Ich finde die Ausrichtung an Erkenntnis und Vernunft sinnvoller. 3. "Blut und Boden"-Politik ist wohl die, die man für den tribalistisch verkabelten homo sapiens als am natürlichsten bezeichnen kann. Haben wir nen paar Jahrtausende probiert, hat nicht so gut geklappt. Uns geht es so gut(wie niemals zuvor in der Geschichte), seit wir Frieden haben und unser Wissen teilen (+weitere Faktoren, die Welt ist kompliziert!). Auch der Rest der Welt hat in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht und das auch nur ein paar Jahrzehnte nach uns. Das ewige Geseier über den erleuchteten Westen und den im Dreck lebenden Rest, auf dem meist dieses völkische Weltbild basiert, stimmt einfach nicht. (siehe dollarstreet.org). Mehr werde ich dazu nicht schreiben. Schönes Leben noch!

Vor 11 Tage
Franka Ann
Franka Ann

+Dani-Dynamite " Genau wie Vergewaltigung und Kannibalismus. Sollen wir unsere Zivilisation danach ausrichten? " Falsches Dilemma. Man kann "Blut und Boden"-Politik betreiben, ohne Perversionen zu begehen. "Der Grad der Xenophobie wird maßgeblich durch kulturellen Faktoren beeinflusst, von einer Natürlichkeit per se als Rechtfertigung nämlicher kann also keine Rede sein." Falsch, dazu gibt es Studien mit Neugeborenen, die sehr unterschiedlich auf fremdrassige Testpersonen und die der eigenen Rasse reagieren. Fremdenfeindlichkeit, die ebenso wenig eine Phobie ist, wie die Abscheu vor Sodomisten ("Homophobie"), ist angeboren. Fremdenfeindlichkeit ist die Rückseite der Medaille, auf deren Vorderseite Nächstenliebe prangt. Fremdenfeindlichkeit ist keine Krankheit, sondern ein gesundes Zeichen. Gut ist, was nützt, schlecht ist, was schadet. Selbstaufgabe und Fremdenvergötzung schaden.

Vor 11 Tage
Dani-Dynamite
Dani-Dynamite

​+Franka Ann Genau wie Vergewaltigung und Kannibalismus. Sollen wir unsere Zivilisation danach ausrichten? Der Grad der Xenophobie wird maßgeblich durch kulturellen Faktoren beeinflusst, von einer Natürlichkeit per se als Rechtfertigung nämlicher kann also keine Rede sein. Natürlich ist unser Verhalten natürlich, was sind wir anderes als Tiere? Aber unser Verhalten wird von so vielen Faktoren beeinflusst, dass die Aussage, etwas sei natürlich und deswegen gut/schlecht, eine moralische Abkürzung ist, die nirgendwo hin führt.

Vor 11 Tage
Vantom van de Opera
Vantom van de Opera

Interessant. Hat mich zum Nachdenken gebracht. Ich habe das Original davor gesehen und es für irgendwie seltsam befunden, konnte aber nicht erklären, warum. Ich denke, da stimmen viele Dinge, die du sagst. Das Problem, das ich mit deinem Video habe, ist, dass du seine Videos offenbar nicht kennst (hab ich in nem Kommentar von dir gelesen), aber in diesem Video es so darstellst, als wäre das Video exemplarisch für diesen Kanal. Dem ist aber nicht so. Damit machst du etwas sehr ähnliches wie das, was du dem Team vorwirfst. Hättest du gesagt: Okey, ich hab hier 20 Videos angeschaut (5-10-fache Arbeitszeit, ich weiß), die sind eigentlich schon okey so, aber dieses hier ist ja so was von ein Griff ins Klo, dann joa. Guter Konter und berechtigte Kritik. Allerdings schürst du mit deiner Lösung hier definitiv die Wut, die Leute auf funk haben (könnten), ohne differenziert genug ranzugehen. Jeder, der zuerst dein Video sieht, hält Walulis für einen grauenhaften Kanal und kann ihn als Beweis für die Unsinnigkeit von funk sehen, ohne mit weiteren Informationen (hier den meiner Meinung nach meist tatsächlich guten Content) in Berührung zu kommen. (Wie bei dem von dir erwähnten Buch.) Dass in funk-Videos bisweilen eine Meinung geschürt wird (wie in diesem Walulis-Video auch), ist ein kritikwürdiges Problem, ja. Aber gerade jemand wie du, der so gut argumentieren kann, sollte dann definitiv nicht mit diesem Mittel zurück schlagen. Meinst du nicht auch?

Vor 18 Tage
Vantom van de Opera
Vantom van de Opera

Der Schattenmacher Cool, danke für die Antwort. Finde ich ne angenehme Geste. Ich denke, unsere Geister scheiden sich da, wo es um "harte Bandagen" geht. Ich bin ja der Meinung, dass Missstände aufgedeckt werden müssen und auch dementsprechend kritisiert werden müssen. Das nehme ich dann auch an, selbst wenn ich eigentlich regelmäßig Walulis schaue. Das Problem mit YouTube ist halt immer, dass es anders als etwa im Fernsehen nicht von einer breiten Redaktion geprüft wird, bevor es veröffentlicht wird, sondern meist von den Leuten geprüft bzw für gut befunden wird wird, die es dann auch hochladen (selbst wenn es einen funk-Betreuer gibt, der eine Abhnahme macht). Also haben diese Leute dann die Verantwortung (gerade mit einer gewissen Reichweite und bei ernsthaften Themen), den allgemeinen Diskurs bzw. die Diskussion aufrecht und in gemäßigten Ton zu erhalten und nicht die eine Seite gegen die andere aufzustacheln. Wenn man mal wie du sagt, dass das Walulis-Video nicht als Satire so bestehen darf, kann man sagen, dass sie diesem Auftrag des "vernünftig mit anderen politischen Meinungen umgehens" nicht ausreichend nachgekommen sind. Das bist du dann aber auch nicht. Und "da muss man mit harten Bandagen kämpfen"... Da hört man leider richtig, wie sich die Fronten verhärten.

Vor 16 Tage
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Ich habe mir in der Zwischenzeit mehr Walulis-Content angesehen. Vieles ist besser als das hier kritisierte. Aus meiner Sicht immer noch nicht Förderungsbedürftig aber auch nicht zum davonlaufen. Dennoch ist die politische Schlagrichtung exemplarisch für Funk und da gilt es mit harten Bandagen zu kämpfen.

Vor 18 Tage
Pretty Little Psycho
Pretty Little Psycho

Diese Hassprediger sind ja ganz lustig, genauso wie dem Walulis seine Videos. Den hab ich sogar abonniert.😉

Vor 18 Tage
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Darauf ein Oettinger.

Vor 18 Tage
Lutz Hofmann
Lutz Hofmann

Ich schaue Walulis eigentlich ganz gerne aber dieses Video und das wo er Claus Strunz kritisiert sind echt dumm. Genau so müssen doch Journalisten sein. Die müssen nachhaken und sagen wie es nun mal ist. Genau das hat Claus Strunz gemacht, der sagt wie es ist. Da merkt man wieder, dass die Wahrheit nicht gerne gehört wird. Auch bei einem Walulis nicht.

Vor 20 Tage
Skulblaka
Skulblaka

"[...] Wer so in die Vollen geht, auch liefern muss." Sehr interessantes Video. Kein (selbst deklariertes) "Meisterwerk" 12:00, aber dennoch interessant. Es lässt sich nämlich so viel über Sie "herauslesen" aus diesem Video. Um das für mich zusammenzufassen. Die ersten fünf Minuten Ihres Videos beschäftigen sich mit der Aussage: "Herr Walulis hätte faul und manipulativ gearbeitet, da er nicht seine Anfangsthese der hassenden Männer aufarbeitet". Sie haben in dem Zusammenhang die einzelnen Ausschnitte, die diese angebliche These unterstützen sollten, zusammengefügt und daraus die Erkenntnis gewonnen, dass Herr Walulis mit keinem Wort erläutert, warum diese Männer hasserfüllt sein. Wäre ich in diesem Zusammenhang ebenfalls auf das Ergebnis gekommen? Ja! Heißt das, Sie haben recht? Nein! Das was Sie hier nämlich gemacht haben ist, dass Sie einen Strohmann aufgestellt haben. Sie nehmen einzelne Ausschnitte heraus, die gar nicht für die These "Claus Strunz sei hasserfüllt" stehen, sondern Aussagen wie "Claus Strunz neues Lieblingsthema sei Merkel" bekräftigen sollen. Zudem lassen sie außer acht, dass neben Hass auch Adjektive wie verbittert und populistisch gefallen sind, die durch die Ausschnitte auf jeden Fall belegt werden. Da können Sie sich noch so sehr darüber aufregen, dass Claus Strunz Ihrer Meinung nach keine hasserfüllten Reden hielte, da er Unter anderem keine "richtigen Beleidigungen" ausspreche. Eigentlich hätte man hier schon aufhören können sich mit dem Video auseinanderzusetzen, da der Strohmann noch häufiger im Video aufgegriffen wird. Jedoch würde ich dann nicht meinen Spaß haben Ihr Video weiter zu entkräften und außerdem hat jeder ja eine zweite Chance verdient ;) Nach dem fünf Minuten, in denen erfolgreich der Strohmann aufgestellt wurde, folgt ein Ausschnitt in dem Herr Walulis die Frage stellt, warum es ein Problem sei, dass durch solche populistischen Aussagen der politische Diskurs verschoben wird. Traurigerweise, bzw. lustigerweise für mich, wird diese Frage mit einem 1A Whataboutism abgeschmettert. Ohne sich wirklich darauf zu stürzten und diese These zu weiderlegen, was doch der ganze Sinn Ihres Videos war nehme ich an, wird mit dem Finger zurückgezeigt. Warum sich mit der Kritik auseinandersetzen? Stichwort Kanzlerduell und das Bildungsthema. Die zweite Hälfte Ihres Videos tendiert dann auch noch zu Verschwörungstheorien einer "Nicht freien Presse" und eines "gewollten Elends". Wir haben also einen Strohmann, Whataboutism und Verschwörungstheorien. Also wenn das nicht das Paradebeispiel eines "Pseudo-Intellektuellen-Rationalist" (oder wie auch immer Sie sich nennen) ist. Nun gut. Zwei Dinge muss ich Ihnen aber noch lassen. Mit einer solch starken Überzeugung zu sagen, dass man hier ein Meisterwerk geschafft hätte, mit einem vor Inhaltslosigkeit strotzendem Video zeugt von extrem hohem Selbstbewusstsein und die Art und Weise wie Sie es schaffen in einer monotonen, Professor Snape ähnlichen "Einschlafstimme" das Video durch zuziehen zeugt von großem Durchhaltevermögen ;)

Vor 24 Tage
The Abc Lord
The Abc Lord

Ach du scheiße geh dich vergraben 🤣

Vor 24 Tage
mario wolfram
mario wolfram

"Journalismus mit (Bück-)Haltung"

Vor 25 Tage
Kind auf Kaffee
Kind auf Kaffee

Als Mensch der Walulis sehr gerne mag und Funk Kanäle wie Das Kliemannsland gerne unterstützt muss ich dir zustimmen, dass dieses Video nicht gut gelungen ist.

Vor 25 Tage
Phil Jam
Phil Jam

Leider ist dein Video nicht wirklich vielschichtig. Kreidest Mängel an, argumentierst aber in absoluter Whataboutism-Marnier. Claus Strunz. Ein Mann, welcher mit Angst Quoten macht, kann man schon als Hassverbreiter bezeichnen. Ich verweise auf Ausschnitte nach der Vergewaltigung an einer Studentin durch einen, ich glaube, afghanischen Flüchtling.

Vor 26 Tage
Phil Jam
Phil Jam

+Der Schattenmacher du argumentierst schon wieder im whataboutism. Ich versuche trotzdem drauf einzugehen. Ob Hass oder nicht, entscheidet immer der Kontext. Wer im Rahmen einer etablierten informativen Fernsehsendung, suggestive Kritik übt und Angst schürt, der muss damit rechnen, dass sich diese Angst, schnell in Hass wandelt. Walulis drückt sich natürlich nicht 100% differenziert aus, aber verpackt seine herablassende Art, wie z.B. "verbitterte, alte Männer", in eine Satire. Das Konzept von Walulis ist Komedie mit Information. (Wieso das nur privaten Sendern gestattet ist, verstehe ich nicht ganz) Übrigens: Das ist meine Meinung und ich spreche nicht für die Allgemeinheit. Wenn du magst, können wir ja mal gerne auf einem TeamSpeak quatschen. Dieses Schreiben hier, empfinde ich als sehr anstrengend ;)

Vor 26 Tage
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Setzt man den Standard so niedrig an, dann sind auch Walulis' Aussagen als Hass bewertbar.

Vor 26 Tage
elly Bell
elly Bell

Tja...Programm wie bestellt (von unseren Politikakrobaten u. im Rundfunkstaatsvertrag fest-u. vorgeschriebenen), zwangsbezahlt von uns allen. Alles im Sinne von dieser scheinasylschutzsuchenden Migrantenmutti, nix für die, die schon länger hier leben. Super Beitrag, danke.

Vor 26 Tage
Fujiwara no Mokou
Fujiwara no Mokou

Unabhängig davon, wo du womöglich Recht oder Unrecht hast, warum redest du durchgängig in einer dezent sexuell erregten Stimme?

Vor 26 Tage
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Na weil ich so ein übergeiler Stecher bin.

Vor 26 Tage
Der Draugrkönig
Der Draugrkönig

Hm hätt mich interessiert was an Walulis schlecht sein soll, weil ich das eigentlich gern gucke aber deine Art zu reden macht ja voll aggressiv

Vor 27 Tage
Irgendwas mit Wissenschaft
Irgendwas mit Wissenschaft

"Bis zu dem Video mochte ich den noch!" Spricht Bände über deine Zuschauerschaft.

Vor 27 Tage
Sir Backenbart
Sir Backenbart

"Merkel muss weg" Ja klar, total normale Meinung. Btw, Hass ist laut dem Duden: heftige Abneigung; starkes Gefühl der Ablehnung Ist "Merkel muss weg" heftige Abneigung? Ja. Also ist es Hass? Rein logisch schon, außer der werte Herr möchte wieder Professor Snape Detektiv spielen und tut so als müsste man für Hass schon fast Hitler persönlich sein. Nur weil man keinen Genozid begeht oder beleidigt, heißt das nicht automatisch dass es kein Hass ist. Und tolles Entertainment wie "Pranks" "Challenges" und "Berlin Tag und Nacht", die nicht vom Staat finanziert werden, klar, bekomme ich auch kostenlos, aber das ist weit unter dem Niveau dass FUNK Kanäle liefern. Also hör auf rumzuheulen nur weil du kein Geld bekommst. Aber vielleicht kannst du ja bisschen dazuverdienen indem du Professor Snape in allen Harry Potter Filmen nochmal nachsynchronisierst und das ganze dann auf YouTube hochlädst- schönen Abend, Viele Grüße, Aaron.

Vor 27 Tage
Lukas T
Lukas T

Über Artikel 13 hat er sich nur lustig gemacht aber bei DEM Thema muss er sich auf einmal aufregen.

Vor 28 Tage
Nahkriin Vulturiiyol
Nahkriin Vulturiiyol

Auch wenn er Arrogant klingt,naja ein bisschen Arroganz schadet ja nicht,hat er dennoch recht. Unter "Hass" verstehe ich nämlich jemanden oder etwas bestimmtes derart nicht zu mögen das man es zerstören oder denjenigen umbringen wollen würde. Nicht aber Harte Kritik. Der Schattenmacher ist durchaus ein sehr gebildeter Kritiker,was man vielleicht von DVA nicht sagen kann,der jede Religion wortwörtlich verachtet. Dieser Typ ist kein Nazi sondern ein Genialer,Rhetorisch verdammt begabter Kritiker. Direkt mal Abonniert!

Vor 29 Tage
FotoschoPro
FotoschoPro

BOOOOOOOOOHAAAR Deine Stimme nervt so! Schwul oder was? Kann man ja keine 2 Minuten zuhören.

Vor 29 Tage
FotoschoPro
FotoschoPro

+Der Schattenmacher *Du sollst dir stellvertretend für mich einen Selbstarschtritt geben, so, dass deine Eier wieder aus deiner Vagina rutschen, du Weibmann.

Vor 27 Tage
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

+FotoschoPro Gib.

Vor 27 Tage
FotoschoPro
FotoschoPro

Geb dir selbst nen Arschtritt.

Vor 27 Tage
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Spende was auf Patreon, dann wird's bestimmt besser. :-)

Vor 27 Tage
chrisderwicht
chrisderwicht

Schattenmacher, Phillipp Walulis... Ich hasse das.. ICH VERSTEHE EUCH BEIDE!!!! Ich glaube die Wahrheit liegt dazwischen...

Vor Monat
ქჴąʂʂჩტჯ
ქჴąʂʂჩტჯ

Jetzt bin ich gespannt, schaue den Walulis und auch andere Funk inhalte recht gerne.

Vor Monat
cire duck
cire duck

Wer hier in die Kommentare sieht das Hass durch dieses Video nicht geschmälert sondern eher geschürt wird

Vor Monat
Florian Brandstetter
Florian Brandstetter

Bin ich der einzige der findet das der Sprecher des Kanals hier echt arrogant klingt?

Vor Monat
game overland
game overland

Funk ist der schwarze kanal

Vor Monat
Darksteel_Ajani
Darksteel_Ajani

Oh Wallulis bringt ein Argument. Ups mir fehlt aber der gesamt Kontext, wann diese Person was in ihrem Leben gemacht hat. Deshalb liegt Wallulis falsch. So klug...

Vor Monat
Zampano691
Zampano691

Als ich das sah, hab ich walulis gleich deabonniert. Er ist inzwischen halt auch ein Systemdepp. Vor allem der Angriff gegen Ulfkotte hat mich empört. Übrigen: In Sachen Hass könnte man von Özdemir und Kahrs lernen.

Vor Monat
Bronzekoala
Bronzekoala

Lustig - zu so ziemlich jeder Thematik habe ich genau die gegenteilige Meinung von dir. Naja, muss es auch mal geben.

Vor Monat
No.
No.

Nein

Vor Monat
Da ne
Da ne

Mimimi! Und wie er sagt endlich was gegen Conchita Wurst der durch die Diffamierung von homo und Transsexuelle Menschen jede Menge Geld verdient hat.

Vor Monat
ID 333
ID 333

Haha, hier fühlt sich wohl jemand persönlich angegriffen. Ist aber anscheinend zu unbedeutend um erwähnt zu werden und versucht jetzt mit dem Namen Walulis ein paar Klicks mehr zu generieren. Viel Spaß beim weiterhaten 😂

Vor Monat
Irma P.
Irma P.

Er eifert sich nicht gegen den Hass, sondern gegen das ideologisierte Bild des 'alten weißen Mannes'.

Vor Monat
Elvenberserk
Elvenberserk

Ich versteh nur Mimimimimi😂😂

Vor Monat
Aaron Gieß
Aaron Gieß

"Nicht's davon war Hass" den hab ich echt nicht kommen sehen😂

Vor Monat
Cahrdek
Cahrdek

Schade dass man nur einen Dislike geben kann - red doch bitte wie ein normaler Mensch und mach nicht einen auf BWL-Snob

Vor Monat
Cahrdek
Cahrdek

datguy555 ich lasse mir zwar viel vorwerfen aber ungebildet bin ich mit meinem 1,5er Bayern Abi und abgeschlossenem Bachelor-Studium nicht

Vor Monat
datguy555
datguy555

Nur weil du zu ungebildet bist, brauchste nicht das selbe niedrige Niveau von anderen erwarten. Niveau wird von ganz unten, also wo du bist, gerne mal mit "Arroganz" verwechselt.

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

+Cahrdek Ja, wann kann ich mit deinem Beitrag rechnen?

Vor Monat
Cahrdek
Cahrdek

Und was glaubst du wer du bist? Ein anderes Video abspielen, nen schlechtes PNG an die Seite und drüberlabern... und dafür soll man dir per Patreon und PayPal spenden?

Vor Monat
Peter
Peter

Wenn man keine stichhaltigen Argumente auf seiner Seite hat, muss man halt den Gegner diffamieren.

Vor Monat
Peter
Peter

+datguy555 Ich glaube du hast meinen Kommentar nicht verstanden.

Vor Monat
datguy555
datguy555

Mimimi, heul doch. Besser noch, renn zu deinem lieben Walulis, den vor Testosteron nur so strotzenden Alphamännchen.

Vor Monat
KevJac
KevJac

warum wird mir diese scheiße von youtuber vorgeschlagen?

Vor Monat
Günther Feist
Günther Feist

Ach kommt Leute, man muss zugeben, die Sendung ist einfach gut gemacht. Die DDR könnte heute noch bestehen, wenn Karl Eduard von Schnitzler so lustige Einspielvideos (vor allem "der Assi" ist super), Side-Kicks, Graphiken und Hook-Lines ("Dem Walulis seine...") gehabt hätte.

Vor Monat
Lorens
Lorens

Diese Betonungen, man man man

Vor Monat
ZenReise
ZenReise

CIA - Operation Mockingbird scheint für die GEZ - Nutten ein Fremdwort zu sein.

Vor Monat
Tobias Kumutat
Tobias Kumutat

Ich bin vom Inhalt des Videos immer wieder abgelenkt weil er halt einfach klingt als wäre er Severus Snape.

Vor Monat
Aaron Lösch
Aaron Lösch

Ach fck jetzt hab ich schon wieder aus versehen nazis unterstützt 😞

Vor Monat
datguy555
datguy555

Ach fck, schon wieder ein hirnloser "Multikulti-Wir sind bunt-Antifa"-Spast. 😞

Vor Monat
Elschan Mamedow
Elschan Mamedow

+Aaron Lösch ich auch

Vor Monat
Aaron Lösch
Aaron Lösch

+Elschan Mamedow ich mein den spasti der dieses video gemacht hat

Vor Monat
Elschan Mamedow
Elschan Mamedow

Er ist kein nazi

Vor Monat
Tanja Faust
Tanja Faust

Sehr distinguiert, mit etwas schief sitzendem karierten Einstecktuch. Leider verfügt Ihre Rechten nicht über das Urteilsvermögen, um bei einer Satire die Message herauszulesen. Es handelte sich bei den gezeigten Herren um wütende Männer, die auf populistische Weise Hass schüren. Das weiß man als informierter Zuschauer, das brauche ich nicht von Walulis belegt zu kriegen und dazu ist die Sendung auch zu kurz und wie er zu Beginn seiner Sendung ankündigte, war das auch nicht das Anliegen des Beitrags. Und du hast offenbar überhört, dass er betont hat, wie wichtig es ist, sich auch mit entgegengesetzten Meinungen auseinanderzusetzen. Und du scheinst übersehen zu haben, dass die Öffis auch die Unterhaltungssparte zu ihrem Aufgabenbereich zählen. Worin du aber ganz besonders grundlegend und dreifach irrst, ist deine Einstellung gegen Journalisten mit Haltung. Erstens legen öffentlich-rechtliche Journalisten großen Wert darauf, Journalismus ohne Haltung zu betreiben und bemühen sich (vergeblich), diesen Eindruck zu erwecken. Zweitens bemühen sich gerade eure rechten "Journalisten" kein Stück darum, ihre Haltung zu verbergen. Und drittens gibt es keine Journalisten ohne Haltung. Wie stellst du dir das denn vor? Dass sich jemand dazu entscheidet, Politik-Journalist zu werden und interessiert sich aber überhaupt nicht für Politik? "Trump, Brexit, Hambacher Forst - hab ich keine Haltung dazu, aber berichten möchte ich sehr gerne darüber."? Zum Problem wird es, wenn die Haltung nicht offengelegt wird; wenn so getan wird, als sei man ganz neutral, obwohl man es selbstverständlich nicht ist. Diese Verlogenheit kann man bei Heute Journal und Tagesthemen sehen, aber bei Walulis weiß man, was man kriegt.

Vor Monat
BuIIetRide
BuIIetRide

Aber bei Walulis handelt es sich doch um Satire?

Vor Monat
Benny_Pro
Benny_Pro

Ich mag das Video im Ganzen auch nicht, allerdings ziehst du meiner Meinung nach kleine Punkte ins falsche Licht

Vor Monat
Nicht von dieser Welt
Nicht von dieser Welt

Übrigens bekomme ich ab Minute 5 den Eindruck, wenn nicht schon eher, du entlädst hier deinen Hass. Subtil zwar aber doch gut hörbar. "Ieehhh! Der Walulis. Was der redet. Mimimi." Naja. War auch schon das letzte Video aus deiner Sammlung welches ich mir angetan haben werde.

Vor Monat
Nicht von dieser Welt
Nicht von dieser Welt

Warum redest du hätte es bei die auf der Toilette geschneit?

Vor Monat
Hederich17
Hederich17

Du redest um nichts zu sagen! :)

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Das ist Hass.

Vor Monat
KrebesBrothers
KrebesBrothers

also dem walulis seine Videos guck ich gerne

Vor Monat
Axasable
Axasable

Die sprechart lässt es noch selbstgerechter und arroganter klingen als sowieso schon.

Vor Monat
Axasable
Axasable

+datguy555 genau das ist es, was selbstgerechte Menschen sagen, die absolut den Bezug zur Realität verloren haben.

Vor Monat
datguy555
datguy555

Niveau wirkt von ganz unten gerne mal wie Arroganz. Heul leiser.

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Vortrefflich.

Vor Monat
BlumenHasser
BlumenHasser

Wer z.B. auf den Vorwurf Schwule zu hassen mit "Ich bin wohl homophob. Und das ist auch gut so" antwortet ist offensichtlich homophob und ein voller Hass. Wallulis bringt es satirisch auf den Punkt. Du hast einfach nicht verstanden auf welche Demagogen du so reinfällst. Du hingegen bist ein Möchtegern Demagoge der sich an Bemerkungen über Frisuren aufhängt statt darüber zu reden was diese Menschen denn wirklich tun. Sie hetzen die Leute auf. Natürlich halten sie sich schön raus wenn es um illegales geht. Aber selbstverständlich sind genau diese Demagogen mitschuld wenn der Mob aus dem "Volk" Bock hat zu lynchen.

Vor Monat
Nicht von dieser Welt
Nicht von dieser Welt

+Der Schattenmacher Du übertreibst maßlos. Es ist aus dem eigentlichen Video heraus bekannt was gemeint ist. Deshalb verstehen die Zuschauer auch die Komik hinter seinem Video. Aber was sage ich da. Nimm erst deine rote Pille, dann kommt alles wieder ins Lot.

Vor Monat
BlumenHasser
BlumenHasser

+Der Schattenmacher Das Walulis dazu ein Video macht nennt sich Pressefreiheit, Kommentar, Meinung. Das ist genau so legetim wie Demagogie. Niemand sagt man darf nicht demagogisch sein. Man muss sich dann nur nicht wundern wenn man kritisiert wird. Und genau wie die Demagogie muss man sie im Kontext betrachten. Im Unterschied zur Demagogie wird hier aber nicht absichtlich eine Menge von Menschen mit Aussagen gefüttert die dazu geeignet sind Menschen aufzurühren. Es ist ja ein klar erklärtes Ziel genau dieser Männer die Walulis da beschreibt. Das wäre auch halb so schlimm wenn es nicht (gerade für einen Katholiken) so etisch extrem verwerflich wäre. Besonders interessant wird der Kontext eben wenn man weiß das Matussek mal gegen Nazis geschrieben hat als das noch populär war. Ach ja... " legitime Position gesunden Menschenverstand" ist übrigens sehr verwirrend im Kontext zueinander. Nicht das ich nicht versanden habe worum es dir geht, aber für jemanden der so tut als wäre ihm das Wort sehr wichtig solltest du vielleicht etwas sorgfältiger formulieren. Wer positioniert sich legitim? Der gesunde Menschenverstand? Der Mensch positioniert sich, im besten Fall mit seinem Verstand. Nicht der Verstand positioniert sich. Das wäre als ob du sagen würdest mein Magen möchte etwas essen. You're welcome

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Es ist nicht unerheblich. Wenn der Zuschauer sich alles selbst erschließen kann, braucht Walulis das Video ja nicht mehr drehen, wäre ja sowieso alles von vorne herein klar. Was du als Demagogie bezeichnest, nennt die andere Seite legitime Position gesunden Menschenverstand. Wer hat nun Recht? In keinem der eingeblendeten Beiträge (abgesehen von dem unbekannten Senioren im Flugzeug) wurden Menschen beleidigt, es wurde auch nicht zu Gewalttaten aufgerufen. Solange diese Kriterien aber nicht erfüllt sind und auch keine anderen ordentlich begründet werden, ergibt sich keinerlei Grundlage von 'Hass' zu sprechen. Das könnte man sonst bei nahezu jeder politisch aktiven Person tun.

Vor Monat
BlumenHasser
BlumenHasser

+Der Schattenmacher zitiert wurde allerdings hingegen: "In Hoyerswerda hatte der hässliche deutsche sein Coming-out"

Vor Monat
BlumenHasser
BlumenHasser

​+Der Schattenmacher Es ist nicht unerheblich wenn man davon ausgeht das sein Zuschauer selber denken kann. Es ging ja auch eher um seine Aussagen zur Flüchtlingspolitik. Du hast auch offensichtlich nicht verstanden worum es geht. Demagogen fallen eben dadurch auf das sie die Leute aufhetzen und weniger das sich in ihren Aussagen 1:1 widerspiegelt wie sehr ihrer Meinung nach gehasst werden soll.

Vor Monat
Max Mustermann
Max Mustermann

Bei WALULIS Beitrag zu 9/11 sieht es nicht besser aus; Er sucht sich die größten Spinner aus dem Netz heraus u. lässt diese stellvertretend für alle anderen Kritiker auftreten oder er reißt irgendwelche Äußerungen aus dem Zusammenhang. Als einziges echtes Gegenargument präsentiert er den Bericht eines Experten, welcher den Tathergang der offiziellen Theorie fachmännisch u. wissenschaftlich bestätigen soll. Leider geht WALULIS nicht näher auf die Beispiele aus diesem Bericht ein oder stellt diese gar den Ausführungen der Kritiker gegenüber, wie es ja eigentlich seine Aufgabe als "Qualitätsjornalist" ist. Somit kann ich nur davon ausgehen, dass die Redaktion rund um WALULIS diesen angeführten Bericht selbst gar nicht gelesen hat.

Vor Monat
Mantelmöwe Mantelmöwe
Mantelmöwe Mantelmöwe

Kannst du bitte noch langweiliger sein, damit ich besser einschlafen kann.

Vor Monat
datguy555
datguy555

Nee, da empfehle ich unseren moralinsauren ADHS-Zappelphilipp "Walulis", so viel geistigen Dünnschiss braucht man schon zum Einpennen.

Vor Monat
klo maschine
klo maschine

Schlechtes Video. Schlecht recherchiert, schlecht umgesetzt

Vor Monat
datguy555
datguy555

Dieser Kommentar gehört zu Walulis' dämliches Video. Hat sich da jemand im Kommentarfeld vertan, hm? Dein Nickname passt übrigens sehr gut. So viel Scheiße wie du muss man erst mal im Kopf haben.

Vor Monat
Only the Truth
Only the Truth

Jo Schattenmacher darf ich dir mal einen blaßen ? Tust mich intellektuell feucht machen #nohomo

Vor Monat
majan
majan

mmh, walulis video mal hin oder her, aber abgesehen von ein paar sinnvollen Kritikpunkten an dessen Umgang mit Ulfkottes Büchern wird hier doch auch bloß die These von Walulis genommen und als falsch dargestellt, genauso wie walulis seine these nur mit Videoausschnitten unterfüttert und diese nicht großartig analysiert, wird hier doch auch nur gesagt, dass die besagten Ausschnitte eben keinen Hass zeigten, ohne sich näher damit auseinanderzusetzen und diese Gegenthese zu begründen. Ohne Frau Merkel irgendwie in Schutz nehmen zu wollen (wir könnten sicherlich ein Limit auf zwei Amtszeiten gebrauchen), muss man doch feststellen, dass sie von Seiten politisch eher rechts stehender Mitbürger (und das meine ich ganz wertfrei), zur Hassfigur stilisiert wird und dass dies über übliche politische Meinungsäußerung hinausgeht. "Merkel muss weg" skandieren, würde ich auf einer Demo noch als übliche politische Meinungsäußerung zählen, aber sie symbolisch an Galgen zu hängen, ständig und fast ausschließlich mit Spottnamen wie "Merkelferkel", "Frau Murksel" oder unschönerem zu belegen und ihr einfach jede boshaftigkeit zu unterstellen, sei diese noch so abstrus, sowie die Verantwortung für einfach alles, was scheinbar nicht läuft ("Danke Merkel"), oder völlig übertriebene Vergleiche, wie der von der "zweifachen Mutter" den Strunz in dem Ausschnitt macht, das alles zeugt meines Erachtens schon von einer sehr hasserfüllten Rhetorik zumindest in einigen Bereichen des rechten Spektrums, hier nur mal am Beispiel, des Lieblingshassobjekts Merkel aufgezeigt. Nicht, dass das die andere Seite nicht auch drauf hätte, dort wird jemand der bloß Bedenken äußert durchaus mal schnell als Nazi abgestempelt, die Bevölkerung von Sachsen sowieso und Trump wird zum neuen Hitler.

Vor Monat
artfremdes ddg
artfremdes ddg

Das Video ging ja gar nicht primär um die Personen und ob oder wie diese hassen sondern eher das es mittlerweile immer mehr ältere Menschen die früher für die ,,Systemmedien" teilweise ähnlich ,,linksgrün versiffte" Meinungen geäußert haben mittlerweile im fernsehen unter anderem in Talkshows von ARD und ZDF einfach so unbegründet ihre Meinung erzählen wie zum Beispiel die Mutti für die Flüchtlinge etc und dabei einem politisch begründetem Diskurs schaden und auch eine große Bühne bekommen. Außerdem versteh ich nicht ganz wer außer frontex an der Flüchtlingskrise verdient und inwiefern du ihn anklangst seine Meinung sei nicht fundiert weil er sich kein ganzes Buch durchliest während du dir ein 10 Minuten langes Video anguckst und danach über walulis Urteilst. (Ach und das es den Menschenrechten widerspricht verfolgten und obdachlosen Menschen nicht zu helfen steht hoffentlich außer Frage)

Vor Monat
Sebastian Dölle
Sebastian Dölle

Und von intensivem Gefühl der Abneigung ist auch dieses Video getragen. Immerhin kann ich Walulis zugutehalten, dass er in seinem Beitrag fordert, sich verschiedene Aussagen anzuhören, um sich eine eigene Meinung bilden zu können. Auch wenn überzogene Ansichten dabei sind, ist doch auch viel Wahres in anderen Argumenten. Diese Position ist dem Schattenmacher (in diesem Beitrag) ziemlich fremd. Ein Freund-Feind-Schema wie hier führt nur dazu, den Anderen zu verdammen, ohne auf dessen Argumente zu achten. Junge, Junge, dieser Beitrag war wieder ein Meisterwerk, der zeigt, dass Walulis mit seinen Überlegungen doch was für sich hat.

Vor Monat
Sebastian Dölle
Sebastian Dölle

Ich habe das Video von Walulis gesehen und dann diese Bewertung. Und da Hass beschrieben wird als intensives Gefühl der Abneigung gegen eine Person oder eine Gruppe, sind dort wirklich Beispiele zusammengesucht. Einmal provokante Aussagen sind sicher Diffamierungen (oder Schlechtmachen im Deutschen). Ständig nur zu vertreten, Merkel will uns nur Böses ohne weitere Informationen oder Beispiele fällt unter die intensive Abneigung. Wenn ab 6:00 gesagt wird, dass sich Mattuschek vor eine Menge stellt und "Merkel muss weg" skandiert, dann habe das mit Hass nichts zu tun - doch, genau das ist Hass. Und er brüllt nicht nur einmal, sondern jedes Mal und seine Aussagen sind von dieser Meinung vorgeprägt. Ein schwarz-weiß-Weltbild. So, wie für mich dieser Beitrag klingt. Was Personen sagen, die ich mag, kann kein Hass sein? Doch. Oder der Schattenmacher sollte sich festlegen, was er unter Hass verstehen möchte.

Vor Monat
s 30foot
s 30foot

Haha lol

Vor Monat
Lorenz Jahn
Lorenz Jahn

Du solltest vielleicht diesen komischen arroganten Dialekt loswerden. Das stößt viele Leute denke ich eher ab.

Vor Monat
Cahrdek
Cahrdek

Lorenz Jahn Oh ja ... richtig ekelhaft - ich bin ein friedliebender Mensch aber bei sowas juckts mir in der Faust

Vor Monat
Mrdnskiller
Mrdnskiller

Dieser unfassbar inflationäre Gebrauch des Wortes "Hass" verursacht auch nur noch ganz starke Schmerzen

Vor Monat
lilaschwarz
lilaschwarz

Mir scheint, SAT 1 lässt sich mit dem Frühstücksfernsehen ein Türchen offen für die Zeit, wenn die rechtere Asicht doch noch obsiegt. Dann brauchen sie die Rache (aka Häme) nicht zu fürchten. Clever.

Vor Monat
Lord TOURETTE
Lord TOURETTE

Als ich das Video zu aric Harris damals gesehen habe dachte ich mir nur was für eine kaputte Kreatur tja um so länger ich mich mit Politik beschäftige um so mehr Menschen und politischen kollektiven wünsche ich das sie bei vollem Bewusstsein sich selbst Stück für Stück selber fressen sollen uns ich bin dabei eine gewisse rassenpolitik fest zu stellen die allerdings nichts wirklich mit den verschiedenen menschlichen Rassen Zutun hat oh wie sehr ich mir wünsche Gott zu sein um diese ganzen Maden in ihrer eigenen scheiße zu ersaufen

Vor Monat
Eisommolos
Eisommolos

Das Video spricht echt gute Punkte an und kritisiert Walulis zu Recht, ABER diese Kommentarsektion ist einfach schlimm

Vor Monat
C. G.
C. G.

Aus welcher Anstalt ist der denn geflohen? Total unterirdisch.

Vor Monat
Hans Dampf
Hans Dampf

Oh Mann, hat sich WALULIS jetzt auch Prostituiert um im System nicht mehr Arbeiten zu mùssen. Ja der Schekel dreht heute fast jeden um. Hiermit kann man ihn nun nicht mehr ernst nehmen. Als neu geborene Systemhure.

Vor Monat
Quen Kah
Quen Kah

Es wäre so schön gewesen, wenn dieses Video objektiv wäre.

Vor Monat
cr ni
cr ni

Durch diese Art der Verwendung des Wortes Hass wird dieses neu definiert. Das ist das Ziel! Und wenn es dann hunderfach wiederholt wurde glaubt der Bürger keine andere definition zu kennen. eine sensibilisierung hat eingesetzt. Glück dem, dem es auffällt.

Vor Monat
Windowser XP
Windowser XP

Ich finde es traurig dass ihr walulis sowas schlimmes andichtet. Er hat ganz sachlich über die Thematik berichtet. Er versucht es nur die Themen aufzulockern, was ihm nicht ganz gelingt. Ich bin Zuversichtlich dass es sich noch bessern wird und finde dieses Video unangebracht.

Vor Monat
Kind auf Kaffee
Kind auf Kaffee

+Der Schattenmacher Wo ist dem Kommentar den bitte der Hass? Also Mal ehrlich, nen so friedlichen Kommentar gibt es selten auf YouTube

Vor 25 Tage
Mr Undercpver
Mr Undercpver

Wo er recht hat hat er recht. Wir sollten walulis machen lassen, und wenn es nochmal vorkommt, dann könnte man es in erwägung ziehen nichmal drüber zu reden

Vor Monat
Windowser XP
Windowser XP

Aber 16:06 kommt ein neues Walulis Video. Das seh ich mir gleich an

Vor Monat
Windowser XP
Windowser XP

Oke. Langsam fang ich wirklich an dich zu hassen 😂

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

+Windowser XP Tja, hätte WALULIS sich mal die selbe Frage gestellt, wäre hätte er vielleicht aussagekräftigere Belege vorgebracht. :-)

Vor Monat
Gi Selle
Gi Selle

Du bist Genial!!! Bitte weiter so.

Vor Monat
SimpleSmokie
SimpleSmokie

"Alte, wütende Männer" - er hat "weiß" vergessen - und er erinnert mich irgendwie an den Leiffelsburschen xD

Vor Monat
Tut_tut_Typ
Tut_tut_Typ

"Jäger & Sammler" ist weg und jetzt muss Walulis anscheinend von FUNK auf die politische Spur gebracht werden. Danke für dein Video!!!👍

Vor Monat
Neu dabei
Neu dabei

Walulis… nicht die einzige Pfeife im Öffentlich-Rechtlichen. Welke und Böhmermann fallen mir dabei noch spontan ein. Und sicherlich, wenn ich noch ÖR- Fernsehen konsumieren würde, finden sich da noch genug andere "experten". Danke und wie immer gut analysiert. Daumen nach oben.

Vor Monat
Silke Held
Silke Held

meine güte albernes Geweine über Semantik... mimimi das ist kein Hass das ist nur Kritik ...ist doch egal meckernde alte Männer sind meckernde alte Männer xD

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Denk an deine Worte, wenn du das nächste mal selbst etwas forderst. :-)

Vor Monat
Alex Rauls
Alex Rauls

😂😂😂 Nice

Vor Monat
Ron Jeremy
Ron Jeremy

schönes video

Vor Monat
Jeffrey Locksley
Jeffrey Locksley

Dieses Video ist Quatsch

Vor Monat
TheWizardOfPotsdam
TheWizardOfPotsdam

Sehr lustig, dass du dich darüber beschwerst, dass im Walulus-Video nur Ausschnitte gezeigt werden, ohne sie weiter zu kontextualisieren, du aber selbst in diesem Video nichts anderes tust. Zur Frage, warum sich Walulis nicht argumentativ mit Matussek & Co. auseinandergesetzt hat: Walulis ist ein fernseh- und medienreflexives Format, dergestalt untersucht er (als, wie du ja richtig anmerkst, Kommunikationswissenschaftler) Repräsentationsformen, öffentliche Auftritte etc. und nicht die politischen Inhalte von Diskussionen. Deine Kritik zielt also am Kern des Videos vorbei. Ich könnte mich jetzt noch mehr mit deinen einzelnen Argumenten auseinandersetzen (z.B. äußert sich Hass meiner Meinung nach nicht nur in Beleidigungen, ich halte deine Definition von Hass für sehr undifferenziert und auf dein eigenes politisches Interesse hin zugeschnitten). Allerdings weiß ich nicht, wie sinnvoll das ist. Wenn man beim Walulis-Video schaut, wie Zuschauer deiner Videos dort Beleidigungen am Fließband abfeuern, habe ich auch die Vermutung, dass hier niemand so wirklich an einem offenen Diskurs interessiert ist – es geht um Bestätigung der eigenen vorgefertigten Meinung. Das machst du nicht anders, als du es bei Walulis kritisierst.

Vor Monat
Nicht von dieser Welt
Nicht von dieser Welt

+Der Schattenmacher Wer Objektivität anstrebt, in welcher form auch immer, der kann schon mal totalitär eingestellt sein oder religiös verdreht.Menschen sind eben individuell. Objektivität kann man nur in einem Rahmen festlegen, weshalb wir auch Gesetze und Regeln haben. Deine billigen Übertreibungen immerzu sind so kindisch. Wie ein arroganter 14 Jähriger der meint er habe die Welt entdeckt. ekelhaft.

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

+TheWizardOfPotsdam 1. Die meisten Menschen sind auch keine Journalisten, müssen dementsprechend auch nicht die gleichen Standards erfüllen. Wenn sie von sich behaupten objektiv zu sein und nur dann könnte man ihnen aus dieser Aussage möglicherweise einen Strick drehen. 2. Es ist ein bisschen einfach, zu behaupten, jemandes Kanal sei nicht die Plattform für ernsthaften Austausch und ihm somit praktisch einen Freibrief für alle möglichen Äußerungen zu geben. An dieser Stelle erneut mein Hinweis: Wenn WALULIS sich als Quatschmacher versteht, wieso sollte das von der Allgemeinheit finanziert werden? Entweder oder.

Vor Monat
TheWizardOfPotsdam
TheWizardOfPotsdam

+Der Schattenmacher Auf jeden Fall stimme ich dir zu, dass es eine Diskussionskultur braucht zwischen Konservativen und Linken – um deine Argumentation besser nachvollziehen zu können, habe ich mir ja auch dein gesamtes Video angesehen, bevor ich kommentiert habe. Und ich finde es gut, dass du auf meine Kommentare (wenngleich auch etwas angewidert) eingehst! Ich glaube aber, dass Walulis nicht die Plattform für einen solchen Austausch sein kann. Dafür ist es zu sehr Quatsch- und Meinungs(!)format.

Vor Monat
TheWizardOfPotsdam
TheWizardOfPotsdam

+Der Schattenmacher Brillante polemische Zuspitzung – ein toller Äpfelbirnenvergleich! :) Aber nein, wenn man einmal akzeptiert hat, dass Wissen immer Wissen von einem bestimmten Ort aus ist, genügt es schon, seinen eigenen Standort anzugeben, was viele Neue Rechte unter dem Deckmantel der vermeintlichen Objektivität aber nicht tun. In der Wissenschaftstheorie nennt sich das "göttlicher Trick": Ich sehe alles, weil ich für die anderen unsichtbar bin. Das Kind, das glaubt, weil es die Augen verschließt, kann es beim Versteckspielen nicht gefunden werden, ist ein gutes Bild dafür.

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Und weil es absolute Objektivität nicht geben kann, lassen wir es lieber sofort ganz sein, dieses Ideal auch nur anzustreben? Das ist deine Schlussfolgerung? Na gut, ist ja auch nicht möglich sich immer und in jeder Situation vollkommen ans Gesetz zu halten, also packt die Messer und die Fackeln aus und habt Spaß Kinder.

Vor Monat
porky11
porky11

Bestimmt 90% der öffentlich rechlichen Sendungen sind Unterhaltung. Auf den öffentlich rechtlichen Sendern kommen doch sowieso fast nur Quizsendungen und Krimis, und nur wenig, das überhaupt politische Relevanz hat. Daher macht das Argument, warum es so hohe Gebühren geben muss, keinerlei Sinn.

Vor Monat
Jan- Henrik
Jan- Henrik

Junge, junge junge, wie kann man nur so einen Mist produzieren und sich dann noch selbst im Spiegel ansehen können? Wenn man "alle" Belege zitieren möchte, sollte man schon auch die kompletten Ausschnitte und wenn notwendig, deren Kontexte zitieren. Nur mal ein Beispiel: Auf die Aussage, dass man so berichten solle, dass es Europa und dem Gemeinwohl dient, stehe im Rundfunkstaatsvertrag ergänzt Walulis. Hier leider herausgeschnitten. Wenn einem die aktuellen Gesetze nicht passen, sollte man versuchen diese zu ändern. Und nicht "das Böse" zu personifizieren in Form von Frau Merkel und als heilsbringerische Botschaft in die Welt blöken, dass nur diese Person weg müsse und dann ginge es uns allen besser. Und da die Hasskomponente angezweifelt wurde am Anfang des Videos und die Merkel muss weg Rufe als Beispiel auftauchen, gehe ich mal davon aus, dass der Macher dieses Videos diese Rufe für zumindest unbedenklich hält. Ein ganz armes Niveau. Das eine Beispiel zeigt den Abgrund, in wir alle gucken müssen und den andere für das Licht halten. Methoden der katholischen Kirche und des NS-Regimes.

Vor Monat
oje oje oje
oje oje oje

Du machst mir Angst!

Vor Monat
Dennis Schneider
Dennis Schneider

Ob der Idiot Walulis überhaupt weiss, dass Udo Ulfkotte seit gut 2 Jahren tot ist? Ich glaube wohl nicht.

Vor Monat
Nicht von dieser Welt
Nicht von dieser Welt

Das macht den Herrn Ulfkotte jetzt zu einem unantasbaren Propheten? Selbst Hitchens und Hawkins werden gerarde nach deren Ableben von so genannten Kritiker böse beschimpft. Und du verlierst die Nerven weil man den Herrn Ulfkotte ins Visier nimmt? Der wurde doch schon verlacht als er noch lebte. Sei jetzt bloß kein Held.

Vor Monat
WhiteTrashAndy
WhiteTrashAndy

udo ulfkotte gott hab ihn selig. guter mann gewesen.

Vor Monat
Anderer Name
Anderer Name

#differenziertheit. Das gilt auch für dich Schattenmacher. Natürlich ist Walulis Video nicht das investigativste aber es ist auch nicht alles schlecht. Genau wie bei FUNK. Ich finde es interessant wie eine Person die man unter dem Hashtag #differenziertheit findet so hetzten kann. Und selbst wenn das nicht deine Absicht ist siehst du ja selber was für ein undifferenzierter Haufen sich unter deinem Video sammelt. Wie wäre es wenn einfach beide Seiten Recht haben und du vielleicht deine Meinung auch ein bisschen klarer darstellst. Im Rundfunkstaatsvertrag steht das man Europa und so unterstützen soll. Du und der Herr im Video sind nicht dieser Meinung. Das ist gut und schön und das dürft ihr auch. Walulis Punkt war aber an dieser Stelle ein ganz anderer. Er meinte das sich ebenjener Herr so darstellte als hätte er krasse Insider Infos. Allerdings kann das jeder im Internet nachlesen. Jetzt noch zu dem Punkt mit dem Hass. Natürlich benutzen die Herren im Video keine Kraftausdrücke usw. Allerdings kann man ihnen auslegen das sie vom Hass angetrieben sind und andere, nicht so gut informierte Menschen mit in den Hass hinein stürzen. Quasi das gleiche was mit dir und deinen Zuschauern passiert. Wie gesagt, ich glaube beide Seiten haben Recht aber von jemanden der sich als differenziert bezeichnet erwarte ich eigentlich das im Gegenzug zu diesem "undifferenzierten" Müll von Walulis differenziert antwortest.

Vor Monat
Watch My Playlist
Watch My Playlist

so isses

Vor Monat
FlNGER
FlNGER

7:00 Moment, Also wenn ich mir den Paragraphen durchlese dann steht dort Eindeutig und unmissverstehbar : Nichts davon dass sich Journalisten Bestimmten Politischen Zielen zu verpflichten haben. Ich würde mich sehr über Hilfe oder eine Konversation freuen.

Vor Monat
FlNGER
FlNGER

+Der Schattenmacher merkst du denn nicht das du Genau die selben Fehler machst welche du bei bei so scharf kritisierst? Oder ist es dir bewusst? Ich habe bei deiner Art und Weise der Argumentation dass Gefühl als würdest du glauben die Wahrheit gepachtet zu haben. Dabei machst du aber Leider die selben Fehler wie die Leute Welche du in deinen Videos Kritisierst. Interessant dieses Verhalten zu beobachten. Denn du scheinst davon Überzeugt zu sein das Richtige zu tuen und zu Sagen. Dass wird dann besonders Gefährlich wenn du dich als Influenzer betätigst. Denn bei jeweils über 20K Clicks auf deinen Videos und fast keinen Dislikes oder schlechten Kommentaren scheinen dir Viele Leute zu Vertrauen. Das ist sehr Gefährlich. Bitte handle entgegen deiner Emotionen Sachlich und Streite das ganze nicht sofort ab. Sondern versuche dich selbst zu reflektieren. Eventuell indem du dir gänzlich uneingenommen eines deiner Eigenen Videos anschaust und mithilfe Meiner Diagnose die Probe aufs Example machst. Darf ich dich Fragen mit welchem Ziel du diesen Kanal Hier Produzierst? Ist es zur reinen Selbstbefriedigung? Oder steckt dort mehr dahinter? Möchtest du Hauptsächlich Aufklären? Wenn ja Verfolgst du mit dieser Aufklärung ein Ziel? Welches Zeil möchtest du gerne erreichen und was wäre ein möglicher Nächster Schritt bei dieser Verwirklichung?

Vor Monat
FlNGER
FlNGER

+Der Schattenmacher Ich hatte anhand deiner Videos eigentlich den Eindruck mit dir eine Rationale Unterhaltung führen zu können. ..... ...... die Letzte Aussage von dir klingt doch sehr Naiv und Kurzsichtig. Hatte einen Anderen Eindruck von dir und bin auf deine Reaktion gespannt. : Dennoch Damit ich dich Hier richtig verstehe..... Laut deiner Aussage/ deiner Meinung: Wessen Ziel ist es das Ansehen der CSU zu fördern? Das Ziel von ARD&ZDF oder das Ziel des Rundfunkstaatsvertrages? (OT: Edit: Hab mich geirrt und etwas gelöscht.) (und etwas angefügt)

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

+FlNGER Ziel ist es das Ansehen der CSU zu fördern, aber nur solange dabei die grundsätzliche journalistische Objektivität und Unparteilichkeit nicht beeinträchtigt wird. Jo, seems legit.

Vor Monat
FlNGER
FlNGER

Es ist das Ziel die "internationale Verständigung, die europäische Integration und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern" Aber nur unter den Voraussetzungen dass "die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung" dabei erfüllt werden.

Vor Monat
FlNGER
FlNGER

+Der Schattenmacher Sie brauchen um sich strikt an den Vertrag zu halten nicht unbedingt in den Interessen von der Politik zu handeln. Sie brauchen auch nicht unbedingt im Interesse von Europa zu handeln /Berichten. Die "unvoreingenommenen Journalisten" müssen nur einwandfreien Journalismus machen nichts weiter. So ist es im Vertrag Geregelt. Wenn Sie mit Ihrem Bericht Europa schaden, dieser Bericht aber Journalistisch einwandfrei ist bzw. unvoreingenommen etc. Dann Verstoßen Sie damit nicht gegen den Vertrag.

Vor Monat
Überbringer schlechter Nachrichten
Überbringer schlechter Nachrichten

Ich Liebe Hass. P.S. Der Strunz ist für mich der Stürzenberger des Mainstreams, immer in vorauseilendem Gehorsam gegenüber Israel.

Vor Monat
El Bastardo
El Bastardo

Was für eine lästige, nörgelnd klingende hohe Stimme. Nennt mich oberflächlich, aber dieser Herr Wallulis klingt nach mir nach einem Fall von Testosteronmangel. Mir ist im persönlichen Leben oft aufgefallen, dass linke Männer oftmals körperlich eingeschränkt sind, bzw. dem physisch unterdurchschnittlichen Spektrum anzugehören scheinen.

Vor Monat
Pinky 16
Pinky 16

Sind bei "Funk" eigentlich nur die Gestalten gelandet, die sogar um Grünenpolitiker zu werden zu doof waren? Widerlich, diese ganzen Regimezäpfchen wie die "Vollen Hosen", K.I.Z und FSFF, igittigit.

Vor Monat
Thomas Müller 2 neuer Kanal aus der Asche
Thomas Müller 2 neuer Kanal aus der Asche

Zum Abschlußwort: Nein kein Meisterwerk, tiefhängende Früchte.

Vor Monat
Guido List
Guido List

Das steht ebenfalls im Rundfunkstaatsvertrag: "(3) Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat bei Erfüllung seines Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit der Angebote und Programme zu berücksichtigen." Und? Halten die sich daran? Die drehen sich das so zurecht, wie sie es gerade brauchen! Und auf das Argument mit dem Vertrag ist er bestimmt nicht allein gekommen! Der hat jede Menge Berater und RA'e des ÖR hinter sich! Es ist wie in der DDR damals! Als nächstes kommt der Staatsbürgerkundeunterricht!

Vor Monat
Thomas Müller 2 neuer Kanal aus der Asche
Thomas Müller 2 neuer Kanal aus der Asche

Da versucht wohl einer, sich an die größeren GEZ-Fleischtöpfe ranzuschleimen.

Vor Monat
Thomas Müller 2 neuer Kanal aus der Asche
Thomas Müller 2 neuer Kanal aus der Asche

Mach doch am Anfang ein Hinweis: Es folgt ein Beitrag über einen FUNK-Dödel. Das würde mir vollständig reichen.

Vor Monat
Dawn of the Spirits
Dawn of the Spirits

Da merkt man direkt wo man hier gelandet ist, wenn das nicht unter die Definition von Hass fällt. Und wie so schön genannt “geliefert“ haben Sie in diesem Video ansonsten garnichts mehr...außer vielleicht einer arroganten Sprechweise. Propaganda gegen Propaganda so schlecht wie es bloß geht. Das tatsächlich erschreckende sind die Leute, die das auch noch fressen. Ich unterschätze immer wieder diese Filterblasen.

Vor Monat
Der Schattenmacher
Der Schattenmacher

Wenn das gezeigte schon Hass ist, ist dann nicht auch ihr Kommentar genau das?

Vor Monat
Georg Asmussen
Georg Asmussen

Dieses ganze Übertreibungsgerede ("Oh, I hate this ... I love this") ist ja auch aus den USA zu uns rübergeschwappt und wird hier unreflektiert übernommen. Auch von Journalisten, deren Handwerkszeug doch die deutsche Sprache ist -- eine üble Entwicklung!

Vor Monat
Georg Asmussen
Georg Asmussen

Schon armselig, wenn ein studierter Kommunikationswissenschaftler nur linksgrüne Verblödungspropaganda nachplappert. "Verbitterte alte Männer" -- das ist dieselbe Leier wie bei Kathi Schulze (nur das "weiße" hat er vergessen).

Vor Monat
Freiheit 52
Freiheit 52

Was Europa bevorsteht Eine Studie für die EU aus dem Jahr 2009 zum Thema Umsiedlungspolitik für Migranten sorgt für Aufregung. Diese war unter Mitarbeit von durch die EU beauftragte Beratungsunternehmen wie z.B. Eurasylum Limited erstellt worden, im Rahmen eines Dienstleistungsvertrag des Europäischen Flüchtlingsfonds für die EU. Falls dieses Papier je umgesetzt wird, so wird von dem heutigen Europa nichts mehr übrig bleiben. Die Journalistin Eva Herman stellt in diesem Zusammenhang die Frage: Brauchte man den Globalen Pakt für Migration der Vereinten Nationen erst als Eisbrecher, welcher im Dezember 2018 im marokkanischen Marrakesch unterschrieben werden soll, um die Ziele dieses EU-Papiers aus 2009 durchzusetzen? In dem Papier hatte man vorgerechnet, wie viele Migranten die einzelnen EU-Länder angeblich noch vertragen. Auf S. 112 wird berechnet, wie viele zusätzliche Einwohner jedes europäische Land verkraften würde. Für Deutschland (derzeit 82,5 Millionen Menschen)  sieht man zum Beispiel eine Zuwanderung weiterer 192 Millionen Migranten vor, um auf die Zahl von 274 Millionen! Einwohnern zu kommen. Auch weitere EU-Länder sind betroffen, wie Eva Herman in diesem Video ausführt. http://www.youtube.com/watch?v=VNOK1RxSigA http://juergenfritz.com/2018/10/24/un-migrationspakt/

Vor Monat
wir werdenviele
wir werdenviele

Lieber Schattenmacher , vielen Dank das Du uns hier Dein Wertvollstes gratis gibst ...Deinen Geist!

Vor Monat
TheFlashmage
TheFlashmage

Seit Walulis den eigenen Youtubekanal hat, mag ich ihn nicht mehr. Aber das alte Zeug war immer gut. Tja, denen wurde dazwischen geFUNKt.

Vor Monat
Rising Bob
Rising Bob

Hab im Titel erst Waluigi gelesen

Vor Monat

Nächstes Video